Produkte - Bachblüten

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT:

Ihr Körper wird in den nächsten Monaten starken Veränderungen ausgesetzt sein. Im Laufe Ihrer Schwangerschaft werden Sie u.a. mit morgendlicher Übelkeit, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen zu kämpfen haben. Die Bach-Blüten-Konzentrate können Ihnen die seelische Unterstützung geben, um sich an diese körperliche Veränderung anzupassen.

Hilfreiche Bachblüten: Wenn…  

 
Sie sich ständig müde und ausgelaugt fühlen: *Olive
Sie sich nach dem Ausruhen noch erschöpfter fühlen als vorher: *Hornbeam (Hainbuche)
Sie ungeduldig sind und die Geburt nicht mehr abwarten können: *Impatiens (Drüsentragendes  Springkraut)
Sie sich wegen der Veränderung Ihres Körpers gehemmt und unwohl fühlen: *Grab Apple (Holzapfel)
Sie sich Sorgen über die Geburt machen: * Mimulus (Gefleckte Gaukleblume)
Sie sich um das Wohlergehen Ihres ungeborenen Kindes sorgen: * Red Chestnut (Rote Kastanie)
Sie das Gefühl haben, der neuen Verantwortung nicht gewachsen zu sein: * Elm (Ulme)
   
   

WEHEN UND GEBURT:


Je mehr Sie sich darauf freuen, Ihr Baby endlich in Ihren Armen halten zu können, desto mehr Gedanken machen Sie sich über die Wehen und die Geburt. Auch bei Frauen, die diese Erfahrung bereits gemacht haben, steigt die Nervosität und Besorgnis im Laufe der Zeit. Hier kann „Rescue“ von Bach eine gute Hilfe sein.

Hilfreiche Bachblüten: Wenn…  

 
Sie sich Sorgen machen und nicht wissen, was sie erwartet: * Aspen (Zitterpappel)
Sie bei Einsetzen der Wehen in Panik geraten: * Rescue
Ihnen Immerzu unerfreuliche Gedanken durch den Sinn gehen: * White Chestnut (weiße Kastanie)
Sie sich bei den Wehen seelisch und körperlich entkräftet fühlen: *Olive
Die Wehen länger als erwartet dauern: * Impatiens (Drüsentragendes Springkraut)

NACH DER GEBURT:


Wenn das Hochgefühl der ersten Tage nach der Geburt Ihres Kindes nachlässt und Ihre Hormone langsam wieder auf Normalwerte zurückgehen, fühlen Sie sich möglicherweise irgendwie leer und kraftlos. Dass Frauen diese Gefühle durchleben, ist nicht ungewöhnlich. Diese Phase nennt man auch den „Baby – Blues“. Die rechtzeitige Einnahme der Bach-Blüten kann helfen, bevor sich diese negativen Empfindungen tiefer eingraben. Bei längeren, schweren depressiven Phasen sollte unbedingt ärztlicher Rat eingeholt werden.

Hilfreiche Bachblüten: Wenn…  

 
Sie sich um das Wohlbefinden Ihres Kindes sorgen: * Red Chestnut (Rote Kastanie)
Schwere Gedanken auf Ihnen lasten die Sie nicht wieder loslassen: * Mustard (Wilder Senf)
Sie ernüchtert oder enttäuscht sind und Ermutigung und positive Gedanken brauchen: * Gentian (Herbstenzian)
Sie sich nur sehr schwer an die Rolle als Mutter gewöhnen können: * Walnut (Walnuss)

RESCUE


Rescue Tropfen sind eine Kombination aus fünf Bachblüten Konzentraten:          * Star of Bethlehem  -> Schockzustände
* Rock Rose -> für starke Angst und Panik
* Cherry Plum -> Angst vor Kontrollverlust
* Impatiens->für Unruhe
* Clematis-> gegen Ohnmachtsgefühle

Rescue bietet schnelle Hilfe bei großem Stress und Anspannung. Es kann deshalb gerade unmittelbar vor und während der Geburt für Erleichterung sorgen.
Kleine Unfälle, seelischer Stress und andere plötzliche Erschütterungen bringen so manche Kinderseele ganz schön aus dem Gleichgewicht. Ob Prüfungssituation, warten beim Arzt oder Unfallschock, Rescue sollte immer dabei sein!
Rescue gibt man bei unmittelbar auftretenden Notsituationen. Ebenso bei Krankheiten, nach Operationen oder vor Tierarztbesuchen
RESCUE Creme: ist kombiniert mit Crap Apple zur äußeren Anwendung als lindernde und regenerierende Hautpflege. Sie versorgt trockene und raue Haut mit Feuchtigkeit und regt den natürlichen Hautregenerierungsprozess an. Rescue Creme kann auch bei leichtem Sonnenbrand und bei allgemeinen Hautirritationen angewendet werden.

Wenn Sie …

Versuchen Sie…

Nr.

Ihre Probleme hinter einer freundlichen Fassade verbergen

Agrimony
(Odermennig)

1

Unerklärliche Ängste und Sorgen haben und generell nervös und ängstlich sind

Aspen
(Zitterpappel)

2

Anderen gegenüber zu kritisch und intolerant sind

Beech
(Robuche)

3

Nicht „Nein“ sagen können, weil Sie Anderen gern gefällig sein wollen

Centaury
(Tausendgüldenkraut)

4

Ihrem eigenen Urteil nicht trauen und immer Rat und Bestätigung durch Andere suchen

Cerato
(Bleiwurz)

5

Angst haben, die Kontrolle über sich zu verlieren

Cherry Plum
(Kirschpflaume)

6

Immer wieder die gleichen Fehler machen und aus Ihren Erfahrungen nicht genug zu lernen scheinen

Chestnut Bud
(Kastanienknospe)

7

Übermäßig besitzergreifend sind und erwarten, dass andere sich gemäß Ihren Werten verhalten

Chicory
(Wegwarte)

8

Gedanklich oft nicht präsent sind, leicht vor sich hin träumen und eine rege Phantasie haben

Clematis
(Weiße Waldrebe)

9

Unzufrieden mit Ihrem Äußeren sind und ein geringes Selbstwertgefühl haben

Crab Apple
(Holzapfel)

10

Von dem Gefühl überwältigt sind, Ihrer Verantwortung nicht gewachsen zu sein

Elm
(Ulme)

11

Schnell entmutigt, enttäuscht oder niedergeschlagen sind

Gentian
(Herbstenzian)

12

Ohne Hoffnung, resigniert und pessimistisch reagieren

Gorse
(Stechginster)

13

Sich ständig mit sich beschäftigen, ungern allein sind, und sehr viel über sich sprechen müssen

Heather
(Schottisches Heidekraut)

14

Eifersüchtig, neidisch, misstrauisch reagieren, schnell aggressiv werden

Holly
(Stechpalme)

15

Vergangenes nicht abschließen können, Wehmut fühlen oder Heimweh haben

Honeysuckle
(Geißblatt)

16

Nur schwer geistig in Schwung kommen, sich innerlich zu schlaff (müde) fühlen, um Ihre Tagesaufgabe anzupacken

Hornbeam
(Hainbuche)

17

Ungeduldig und leicht gereizt sind, „Alles muss schnell gehen“

Impatiens
(Drüsentragendes Springkraut)

18

Sich weniger fähig als Andere fühlen, zu wenig Selbstvertrauen haben, Angst haben zu versagen

Larch
(Lärche)

19

Schüchtern sind oder Angst vor einer konkreten Situation haben, z.B.: Zahnarztbesuch, Flugangst, vor Publikum zu sprechen . . .

Mimulus
(Gefleckte Gauklerblume)

20

Plötzlich, ohne erkennbaren Grund, in tiefe Traurigkeit verfallen, die unvermutet wieder verschwindet

Mustard
(Wilder Senf)

21

Ihr überstarkes Pflichtgefühl dazu treibt, sich trotz Erschöpfung bis zum Ende durchzukämpfen und nicht aufzugeben

Oak
(Eiche)

22

Sich an Geist und Körper völlig erschöpft und ausgelaugt zu fühlen „Alles ist zuviel“

Olive
(Olive)

23

Schuldgefühle haben und sich selbst die Schuld für Fehler der Anderen geben

Pine
(Schottischer Kiefer)

24

Übermäßig ängstlich oder besorgt um geliebte Menschen sind, immer das Schlimmste für sie befürchten

Red Chestnut
(Rote Kastanie)

25

Starke Angst erleben mussten und vor Entsetzen wie gelähmt sind

Rock Rose
(Gelbes Sonnenröschen)

26

Zu streng mit sich selbst sind und wenig flexibel in Ihren Grundsätzen

Rock Water
(Quellwasser)

27

Sich schwer zwischen zwei Dingen entscheiden können

Scleranthus
(Einjähriger Knäuel)

28

Eine seelische oder körperliche Erschütterung noch nicht verkraftet haben

Star of Bethlehem
(Doldiger Milchstern)

29

Glauben, die Grenzen der Ertragbaren erreicht zu haben, tiefste Hoffnungslosigkeit

Sweet Chestnut
(Esskastanie)

30

Übermäßig enthusiastisch sind und unabweichbare Prinzipien und Vorstellung haben

Vervain
(Eisenkraut)

31

Unbedingt Ihren Willen durchsetzen wollen, zu ehrgeizig und unflexibel sind, dominierend

Vine
(Weinrebe)

32

Unterstützung bei dem Übergang von einer Lebensphase in die andere benötigen. Schutz vor Veränderung und äußeren Einflüssen

Walnut
(Walnuss)

33

Sich innerlich zurückziehen, unnahbar und distanziert wirken

Water Violet
(Sumpfwasserfeder)

34

Bestimmte Gedanken Tag und Nacht im Kopf kreisen haben, nicht abschalten können innere Dialoge führen

White Chestnut
(Weiße Kastanie)

35

Unschlüssig und unzufrieden sind, nicht wissen, welchen Weg Sie gehen sollen

Wild Oat
(Waldtrespe)

36

Gleichgültig und apathisch reagieren, keinen Versuch mehr machen, eine Situation zu verbessern

Wild Rose
(Heckenrose)

37

Sich innerlich verbittert und als Opfer fühlen. Das Gefühl haben, im Leben immer zu kurz zu kommen

Willow
(Gelbe Weide)

38

Sich vor, in oder nach besonderen Stresssituationen befinden

Rescue

39

Bachblüten sind eine Ergänzung zur Medizin aber kein Ersatz! Lassen Sie sich beraten!

nach oben